Sammlungszentrum des Schweizerischen Nationalmuseums, Affoltern a/A

Das Sammlungszentrum des Schweizerischen Nationalmuseums beherbergt unter einem Dach die Ateliers der Konservatoren und Restauratoren, die Objektlogistik, die Sammlungen und das Fotoatelier.

Das Schweizerische Nationalmuseum besitzt eine einzigartige Sammlung zur Kulturgeschichte und zum Kunsthandwerk der Schweiz von den Anfängen bis in die Gegenwart. Die Sammlung umfasst über 840‘000 Objekte und ist in 14 Sammlungsbestände unterteilt. Die Sammlungen bilden die Quellen und den Ausgangspunkt der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit.

Das Sammlungszentrum ist die Realisierung einer Vision: Unter einem Dach wurden 2007 die verschiedenen Sammlungen des Schweizerischen Nationalmuseums, die Ateliers der Konservatoren- Restauratoren, das Laboratorium für Konservierungsforschung sowie die Objektlogistik, das Leihwesen, die Objektregistrierung und das Fotoatelier vereinigt.

Das ehemalige Zeughaus der Schweizer Armee wurde von Stücheli Architekten, Zürich im Auftrag des Bundesamtes für Bauten und Logistik 2005 – 2007 zum Sammlungszentrum umgebaut.