Behüteter Frühling

 

Lange – zu lange – hat sich auf dieser Seite nichts getan! Ich war aber tatsächlich sehr beschäftigt. Im Mai schliesse ich mein CAS in Fotografie ab. Nach meinen Sommerferien in der Bretagne wird diese Homepage deshalb sozusagen in die Maske gehen und ein frisches Make-up erhalten. Schliesslich kann ich Ihnen nun nebst der Raumgestaltung auch meine Dienste als Fotografin anbieten.

Für einmal deshalb hier ein Blog in Sachen Fotografie. Auch und vor allem als Dankeschön an die Firma Risa, die mich für meine Fotoarbeit in Hägglingen herzlich willkommen geheissen und mir alle Räume geöffnet hat.

 

Schon zu Beginn der Ausbildung stand für mich fest, dass ein Teil meiner Abschlussarbeit eine Reportage sein würde und ich das Shooting  gerne in der Hutwerkstatt Risa in Hägglingen machen würde. Die kleine Manufaktur setzt auf das traditionelle Hutmacherhandwerk. Vom klassischen Zylinder bis zum topmodischen Trilby werden hier Eigenprodukte in liebevoller Handarbeit hergestellt. Mich faszinieren aber nicht nur die wunderschönen Hutkreationen, sondern vor allem auch die bis zu 100 Jahre alten Maschinen. Wahre „Technik-Bijoux“, die bei der Herstellung der Hutmodelle noch heute täglich zum Einsatz kommen.

     

Vor acht Jahren hat der gelernte Polymechaniker Julian Huber die Werkstatt – die letzte ihrer Art in der Schweiz –  mit seiner Mutter zusammen von seinem Onkel übernommen und leitet sie seitdem mit viel Engagement, Herzblut, Kreativität und einem guten Gespür für Trends und deren Vermarktung. So ist die Freiamt-Kollektion entstanden, als Hommage an die einst blühende Strohindustrie in der Region des nördlichen Freiamts, als das kleine Städtchen Wohlen im 19. und frühen 20. Jahrhundert noch als „Klein Paris“ die internationale Modewelt „behütete“.

Und die jetzt mit der Zunge schnalzen (ich höre Euch!) und denken: „Was macht die eigentlich noch alles?“, seid vorgewarnt. Noch so Einiges. Ich tanze mit grossem Vergnügen auf verschiedenen Hochzeiten und mag mich nicht festlegen. Hauptsache Handwerk, Farben, edle Materialien, Ästhetik und Kreativität.

Und à propos Raumgestaltung, die Fotos von Risa rahme ich mir und präsentiere sie zuhause an meiner neu in Little Greene’s „Marine Blue“ gestrichenen Wand. Bilder dazu gibt’s dann auf der „neuen“ Homepage.